By 12. März 2013 0 Comments Read More →

The Clone Wars: das Ende naht. Auch für LEGO®?

Wer sich in letzter Zeit mit Star Wars beschäftigt hat weiß, dass Lucasfilm nun Disney gehört, und dass nun vieles anders läuft als bisher.

Was geht hier vor?

Disney hat nach dem Aufkauf von Lucasfilm angekündigt, eine weitere Trilogie zu drehen (übrigens, es ist nun offiziell: die in die Jahre gekommenen Schauspieler Harrisson Ford, Carrie Fisher und Mark Hamill werden tatsächlich in dem nach Episode 6 angesiedelten neuen Film zu sehen sein).

Die letzte Folge der fünften Staffel von The Clone Wars, eine 3D-animierte Serie, die seit 2008 läuft und zeitlich die Klonkriege zwischen Episode 2 und 3 thematisiert, wurde Samstag in den Vereinigten Staaten ausgestrahlt. George Lucas hatte vor ein paar Jahren angekündigt, mindestens 5 Staffeln drehen zu wollen. Das ist nun geschehen, George Lucas ist weg vom Fenster und Disney übernimmt nun das Ruder. Tatsächlich kündigte StarWars.com gestern an, dass die sich momentan in Produktion befindende 6. Staffel die letzte sein wird und nicht fürs Fernsehen gedacht ist, diese wird dann vermutlich auf DVD und Blu-Ray erscheinen.

Doch nicht nur was The Clone Wars angeht weht ein anderer Wind. Die Entwicklung von Star Wars 1313, das auf der E3 letzten Jahres angekündigte Kopfgeldjäger-Shooterspiel wurde ebenfalls angehalten. Dasselbe gilt für die geplante Star Wars Comedy-Serie Star Wars Detours, zu dem schon ein Trailer vorgestellt wurde. Diese Projekte werden bis auf weiteres auf Eis gelegt, denn man möchte alle Anstrengungen auf den für 2015 geplanten Star Wars Film Episode VII konzentrieren.

Das vielversprechende Star Wars 1313: wird wohl doch nicht ganz so bald auf den Markt kommen – potenzielle, darauf basierende LEGO Sets sowieso nicht

 

Sowohl der "echte" Obi-Wan als auch dessen Minifig-Repräsentation (links) sehen besser aus als die Cartoon-Animation und die Minifig mit den Glubschaugen

Sowohl der „echte“ Obi-Wan als auch dessen Minifig-Repräsentation (links) sehen besser aus als die Cartoon-Animation und die Minifig mit den Glubschaugen

Was bedeutet das für LEGO Star Wars?

Wie ihr vielleicht wisst, hat TLC die Star Wars Lizenz 2012 auf weitere 10 Jahre verlängert. Damit können wir uns auf mindestens 20 weitere Wellen an Sets freuen. Bevor Disney „plötzlich“ Lucasfilm übernahm, hätte noch keiner an eine Fortsetzung der Geschehnisse nach Darth Vaders Tod geglaubt. Ab 2015 können wir uns wohl auf LEGO Star Wars Sets aus einer neuen Ära, mit neuen Charakteren, Schauplätzen und Fahrzeugen freuen. Auch wenn viele The Clone Wars Sets von den Fahrzeugen her wirklich gut waren, konnte ich mich mit den übergroßen Gesichtsfratzen der The Clone Wars Minifiguren nie anfreunden. Ich werde den TCW Sets jedenfalls nicht nachtrauern…

Fazit?

Es wird Zeit, dass die The Clone Wars-Serie zu einem Ende kommt. Wenn sie dabei an den Anfang von Episode III anknüpft, umso besser. Längeres Hinauszögern eines Krieges, der in der Saga-Timeline gerade mal drei Jahre dauert, tut der gesamten Storyline nicht gut. Von mysteriösen Machtplaneten, die das Gleichgewicht der Galaxis kontrollieren sollen, über dumme Astromechdroiden, die ohne menschliche Begleitung eine separatistische Basis infiltrieren, bis zu Darth Maul, der in Episode I in zwei Teile geschnitten wurde und eigentlich tot war, aber als Biest auf Prothesen durch mystische Magie zurück auf die Bühne gekommen ist, hat man echt den unglaublichsten und unlogischsten Kram sehen können. Es wird Zeit, dass die Autoren ihre Joints beiseite legen, einen guten Anschluss an Die Rache der Sith finden und wir uns auf Neues freuen können.

Somit wird uns auch LEGO hoffentlich in ein paar Jahren wieder originellere Sets bieten können.

About the Author:

Berliner, Blogger, Star Wars und LEGO-Fan, Hobby-Fotograf. Zu finden auf twitter, flickr, oder nachts in Berliner Kneipen.

Post a Comment