By 17. Februar 2013 5 Comments Read More →

Kultset X-Wing Fighter im Anflug

Das Herz eines jeden Star Wars-Fans sollte höher schlagen bei dieser Neuigkeit. Es stimmt zwar, dass LEGO® uns seit 1999 mit X-Wings zugeschüttet hat (insgesamt 7 Sets ohne Minis, Micros und Planetsets), doch das letzte UCS (Ultimate Collector Series) Modell ist zwölf Jahre her, ein Remake war dringend nötig.

Fotos © The LEGO Group

#10240 Red Five X-wing Starfighter
Ein Mechanismus soll filmtreu das Aufklappen der Flügel ermöglichen – dann kann das Teil problemlos in Angriffsposition auf den Todesstern losfliegen und diesen in die Luft jagen. 1558 Teile, 200€, eine R2-D2 Minifigur. Ab Mai 2013 verfügbar.

Der liebe Kurt, Designer des Sets, zeigt euch was das Teil so drauf hat:

Fast noch interessanter als der X-Wing selbst ist eigentlich die Story zur Veröffentlichung der Infos dazu.
LEGO hatte den News-Blogs eine gewisse Uhrzeit diktiert, bis zu der keine Infos veröffentlicht werden durften. Die taiwanesische LUG hat das nicht befolgt; nach dem Motto „wenn die die Regeln brechen, mach ich das auch“ wurden die Bilder dann ebenfalls auf eurobricks, hothbricks und fbtb veröffentlicht – LEGO kontaktiert die Seiten und ordnet an, die Neuigkeiten zu löschen, was keiner (bis auf eurobricks) macht, da das ganze Internet sowieso schon Bescheid weiß. Und dann? Vor Ende des offiziellen Embargos veröffentlicht Jan Beyer, Community-Manager bei LEGO, die Bilder selbst. Klingt komisch, ist aber so.

About the Author:

Berliner, Blogger, Star Wars und LEGO-Fan, Hobby-Fotograf. Zu finden auf twitter, flickr, oder nachts in Berliner Kneipen.

5 Comments on "Kultset X-Wing Fighter im Anflug"

Trackback | Comments RSS Feed

  1. Mardermolch sagt:

    Ich find’s gut. Hab noch keinen X-Wing in der Sammlung, da kommt der gerade recht.

    • Oliver sagt:

      In welcher Sammlung würde sich ein X-Wing nicht gut machen? Welche Modelle hast Du denn bereits?

      • Mardermolch sagt:

        Leider erst zwei Modelle aus der UCS: das Imperial Shuttle und den B-Wing. Aufgebaut stehen sonst noch zwei AT-ATs, die Tantive VI, der Clone Tank und ein Venator herum. Weil ich mir damals den UCS-Falken nicht gekauft habe als es ihn noch für 400 € in den Riem Akaden gab, habe ich den mittleren Falken, den ich das letztes Jahr erstanden habe, immer noch nicht aufgebaut. Mein kleines, persönliches Trauma. ;- )

  2. Brian sagt:

    OoO wow – wird garantiert gekauft und ich freue mich schon darauf

Post a Comment