By 2. Februar 2013 0 Comments Read More →

LEGO Gadgets und Apple Repliken

In „Ein Blick hinter die Kulissen“ blieb unerwähnt, dass Bricktopia auch an den Start gegangen ist, weil in den letzten zwei Jahren immer mehr und immer häufiger sowohl Gadget- und Tech-Blogs wie 9gag, engadget, Mashable, Gizmodo als auch Mainstream-Medien wie Spiegel Online Artikel über LEGO Gadgets, LEGO Apple Repliken und Modelle veröffentlicht haben. Von den LEGO Mindstorms Videos ganz zu schweigen. Es zeichnete sich also ein anhaltender Trend ab.

Hello

Dieses wirklich niedliche Modell kennt mittlerweile sicher jede/r, u.a. von Cult of Mac oder einer der vielen anderen Veröffentlichungen. Schöpfer Chris McVeigh hat aufgrund der enormen Nachfrage inzwischen auf seinem flickr Profil bekannt gegeben, innerhalb der nächsten zwei Wochen eine Bauanleitung für dieses Apple-LEGO-Mini-Mac-Modell zur Verfügung zu stellen. Damit ist also kommende Woche zu rechnen, das Foto ist nämlich schon vom 24. Januar 2013. Wir dürfen gespannt sein und werden die Bauanleitung dann sicher auch hier veröffentlichen. Oder zumindest verlinken.

Nun ist dieses Modell zwar großartig, aber beileibe nicht die einzige Hommage von LEGO Fans an Apple. Interessanterweise scheint es hier eine große Schnittmenge zu geben. Viele Apple-Enthusiasten sind auch von LEGO begeistert, und umgekehrt. Dies verwundert zumindest mich nicht, geht es mir doch ähnlich. Nun soll dies aber keine Lobeshymne auf Apple werden, diese wird allzu oft schon angestimmt, sondern lieber nutze ich die Gunst der Stunde, euch in diesem Artikel ein paar andere tolle, praktische und zum Teil auch schon recht alte MOCs vorzustellen, die durchaus Gadget-Status verdienen!

LMac-Apple-LEGO-Mac-2008Den Anfang macht ein Modell aus dem Jahr 2008 (rechtes Bild), welches ich vor geraumer Zeit in einem inoffiziellen spanischen Apple Produkt-Blog gefunden habe. Infos zu diesem Prototyp finden sich direkt im Foto und können im Ursprungsartikel nachgelesen werden. Scheinbar wurden damals auch spezielle Steine angefertigt, die Strom leiten konnten … kein Wunder also, dass dieser Koloss nie in die Produktion ging. ;)

Auch iPhones von der 3. bis hin zur 5. Generation beflügeln die Kreativität und haben für unzählige Modelle gesorgt. Das Artikelbild zum Beispiel stammt von „a repelling spider“ auf flickr, der es sogar auf der Crowdsourcing Plattform CUUSOO als Modellvorschlag eingereicht hat. Um seinem Vorschlag mehr Gewicht zu verleihen, entwarf er diese Anzeige, zu der auch ein Video existiert.

The LEGO iPhone Advertisement

Dieses iPhone besteht aus ca. 100 bis 160 verschiedenen Steinen und wird aller Wahrscheinlichkeit nach nicht als Modell umgesetzt, da bislang auf CUUSOO die nötigen Stimmen fehlen. Wenn euch das Projekt gefällt, gebt „a repelling spider“ gern eure Stimme!

Nachdem wir nun ein iPhone hatten, darf auch entsprechendes Zubehör nicht fehlen.

Alle glücklichen Besitzer eines iPhone 5 zum Beispiel könnten sich ein passendes DOCK aus LEGO bei The Daily Brick kaufen.

Wer mag, findet hier eine Bauanleitung für eine iPhone-Kamera aus LEGO; farblich lässt sich da sicher noch einiges machen.

Einen habe ich noch, dann ist auch Schluss mit iPhone und Zubehör. Leicht, einfach nachzubauen und vor allem auch brauchbar: Die Halterung für euer iPhone als Unterstützung beim Gaming (Need for Speed in diesem Fall).

Schlussendlich ein weiteres MOC aus dem Jahr 2008, der „Bricked MAC“. Geplant mit dem LEGO Digital Designer (LDD) 2.0 und gebaut für die MacMod Challenge 2008. Optisch einem MAC Pro nachempfunden, in 14 Stunden aus 2558 Steinen gebaut und innen mit zwei Rechnern bestückt: Einem mac.mini und einem Hackintosh (Eigenbau, der mit dem Betriebssystem OS X läuft), Details zum Rechner findet ihr im ursprünglichen Artikel bei Gizomodo.

About the Author:

Bricktopia wurde Ende Januar 2013 von Oliver ins Leben gerufen (mehr dazu ...) und hat schnell andere Autoren aus der deutschen LEGO®-Szene angezogen. So schreiben neben Oliver u.a. Bane, Navy Trooper Fenson und Warthog (un)regelmäßig auf Bricktopia.

Post a Comment