By 16. August 2014 0 Comments Read More →

Steampunk time: Markus‘ alternativer AT-AT!

Steampunk AT-AT

Ich bin jedes mal wieder aufs Neue überrascht, was manche Leute für spektakuläre Sachen mit LEGO-Steinen erschaffen können. Heute zum Beispiel erweckte die Kombination von zwei meiner Lieblings-LEGO-Themen meine Aufmerksamkeit – Star Wars und Steampunk. Das eine ist ein offiziell lizenziertes Thema der LEGO Gruppe, das andere ein Fantasy-Thema, welches futuristische Ideen mit dem Stil des viktorianischen Zeitalters verbindet.

Der originale AT-AT

Der originale AT-AT (Quelle: jedipedia.net)

Steampunk AT-AT

Hinteransicht

Die Rede ist von einem AT-AT, kurz für All Terrain Armored Transport, im Steampunk-Stil – heißt, einer der einschüchterndsten Kampfläufer des Imperiums rennt heute nicht in grauem, tristen Durastahl durch die eisige Einöde von Hoth wie wir es aus dem Kultfilm Episode V – Das Imperium schlägt zurück kennen. Nein, Markus‘ Walker kommt mit Holzverkleidungen aus, wird wie eine alte Dampflok durch Kohle angetrieben und aus dem hinteren Teil des Gefährts ragen zwei große Schlote empor – romantisch, nicht? Die Umweltbehörde hätte vermutlich etwas dagegen einzuwenden, den umweltverpestenden Oldtimer auf der Staße zuzulassen. Doch sieht das Teil um einiges freundlicher aus als die stählerne originale Killermaschine. Details wie die Zahnradketten an den Beinen, die passend ausgesuchten Minifiguren oder die großen Heizkessel vermitteln ein stimmiges Bild; so kann man sich eine Steampunk-Version des großen Kampfläufers vorstellen. Einziger Kritikpunkt: die Beine. Ich weiß nicht genau was, doch irgendetwas lässt das Tier noch stacksiger aussehen als „in echt“. Ansonsten: Mehr davon! Sehr schöne Version eines  der kultigsten Fahrzeuge der Originalen Trilogie.

Weitere Detail- Ansichten könnt ihr in Markus‘ Flickrstream begutachten.

 

About the Author:

Berliner, Blogger, Star Wars und LEGO-Fan, Hobby-Fotograf. Zu finden auf twitter, flickr, oder nachts in Berliner Kneipen.

Post a Comment